Kassenleistungen

Zur “ Behandlungspflege “ gehören 37 Leistungspositionen, die vom behandelnden Arzt verordnet werden können und von uns direkt mit der betreffenden Krankenkasse abgerechnet werden.

 

Dazu gehören beispielsweise nachfolgende Leistungen:

  • Blasenspülungen
  • Blutdruckmessungen
  • Blutzuckerbestimmung
  • Dekubitusbehandlung
  • Infusion
  • Injektion
  • Katheterisierung
  • Verband anlegen / wechseln
  • u.v.m.

Wie bereits erwähnt, muß der behandelnde Arzt hierfür einen Verordnungsschein ausstellen. Der Patient und / oder ein Angehöriger unterzeichnet diesen Verordnungsschein, den wir anschließend bei der betreffenden Krankenkasse einreichen. In der Regel erfolgt eine Kostenerstattung direkt mit dieser Krankenkasse.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Krankenhausverkürzung- und Krankenhausvermeidungspflege. Auch hierfür wird ein Verordungsschein ausgefüllt und zur Genehmigung eingereicht. Der Patient kann hierdurch entweder das Krankenhaus vorzeitig verlassen oder ein Krankenhausaufenthalt kann durch unsere Tätigkeit vermieden werden.

Habe Sie weitere Fragen, benötigen Sie Informationen?
Sprechen Sie uns an. Wir erledigen die Formalitäten - kostenlos und ohne weitere Verpflichtungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2010 ProSanitas® ambulante Hauskrankenpflege / Hans-Böckler-Str.1 / 37079 Göttingen / Tel.: 0551-61155 / Fax: 0551-5053224 Email: info@prosanitas.de

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

ProSanitas®

 

 

Inhaber Andreas Biegler

 

Mitglied im Bundesverband

privater Anbieter sozialer Dienste

bpa

 

Mitglied im Arbeitskreis palliativ

onkologisches Netzwerk e.V.

 

Mitglied des runden Tisches

Palliativmedizin und Hospitzarbeit

in Göttingen

 

 

 

PROSANITAS®

 

Hans-Böckler-Str. 1

37079 Göttingen

 

Tel.: 0551-61155

Fax: 0551-5053224

email:

info@prosanitas.de

www.prosanitas.de